Born From Pain – „True Love“ (VÖ: 15.02.2019)

Born From Pain – „True Love“ (VÖ: 15.02.2019)

Februar 5, 2019 Aus Von Kjo

Born From Pain – „True Love“ (VÖ: 15.02.2019

Born From Pain sind nicht mehr aus der europäischen Hardcore-Szene wegzudenken. Seit 20 Jahren kloppt die Band alles kurz und klein. Nun erscheint am Freitag, den 15. Februar 2019 der neuste Silberling über BDHW Records. „True Love“– So der Titel, wird es dann als CD/MP3 sowie in verschiedenen Vinyl Farben geben. Seit Januar 2018 kann man sich den ersten Vorboten „Rebirth“ anhören. Wir haben euch den Clip für die Übersicht aufbereitet und im Moshcheck stellen wir „True Love“ auf die Probe.

„Rebirth“ als kleinerVorgeschmack

Hassliebe zum hören und fühlen

Nach dem Intro „Glück Auf“ legt die Band mit „Antitown“ los. Jener Song wurde bereits im Vorfeld der Veröffentlichung als Videosingle veröffentlicht sowie live auf der „True Love“-Tour 2018 vorgestellt. Um es kurz zu halten, das Teil sitzt und ist ein heftiger Wellenbrecher für den Start. Im Interview sprachen wir mit Frontmann Rob über den Song „Antitown“, in dem die Band ihre Wurzeln reflektiert und die Heimatstadt Heerlen in den Niederlanden besingt. Daher unbedingt HIER reinschauen.

Man hört deutlich, dass trotz der 20 Bandjahren die Jungs immer noch Lust haben und nie der Stoff für neue Themen ausgeht. So steckt hinter dem Albumtitel „True Love“ die Leidenschaft und Hingabe zum Lieblingsverein von Frontmann Rob. Oder „Bombs Away“ versteht sich als Anti-Kriegs-Song der Band. Nicht nur inhaltlich kann die neue Scheibe überzeugen, sondern auch musikalisch durch den Mix aus Metal und Hardcore. Besonders die Songs „Rebirth“, „Marching To The Beat Of Death“ und „City Nights“ sind hervorzuheben, die auch live in das Set der Band nahtlos passen würden.

Wer die Jungs im März mit Madball in seiner Antitown sehen will, für den haben wir die aktuellen Tourdaten in der Übersicht aufgelistet. Ein Besuch lohnt sich besonders, wenn man sich auf ein starkes Album mit heftigen Tracks freuen kann.

[amazon_link asins=’B07MNJ722R’ template=’ProductCarousel’ store=’de-1′ marketplace=’DE’ link_id=’d806cd1a-1326-11e9-b459-9792080867bb’]

Tourdates 2019

07.03. Leipzig – Conne Island (GER)
08.03. Amsterdam – Melkweg (NLD)
09.03. Paris – Le Gibus (FRA)
10.03. Aarburg – Musigburg (CHE)
11.03. München – Backstage (GER)
12.03. Nürnberg – Z-Bau (GER)
13.03. Essen – Turock (GER)
14.03. Berlin – SO36 (GER)
15.03. Hamburg – Kronensaal (GER)
16.03. Coesfeld – Fabrik (GER)

Cover & Tracklist

1. Glück Auf
2. Antitown
3. New Beginnings
4. True Love
5. End Of The Line
6. Live Forever
7. Bombs Away
8. City Nights
9. Suffocate
10. Rebirth
11. Unstoppable
12. Marching To The Beat Of Death

Bildnachweis: 7en AM / BDHW.