Born From Pain – Das Interview zur „True Love“-Tour

Born From Pain – Das Interview zur „True Love“-Tour

Dezember 22, 2018 Aus Von Kjo

Born From Pain – Das Interview zur „True Love“-Tour

Born From Pain werden im Februar 2019 ihre neue Scheibe „True Love“ über BDHW Records veröffentlichen. Passend dazu spielt die Band zusammen mit Fallbrawl eine Deutschlandtour zwischen Weihnachten und Neujahr 2018. Wir sprachen mit Frontmann Rob über die Tour und das neue Album.

Echte Liebe? Hat nicht nur der BVB 09 als Motto

Hi Rob, freut mich dich zu sprechen. Wie war dein Jahr 2018? Du warst viel mit Madball unterwegs habe ich gesehen.

Mein Jahr war gut, würde ich sagen. Ich kann mich im Großen und Ganzen nicht beschweren. Wir haben mit der Band die Platte fertig geschrieben und aufgenommen. Dadurch haben wir leider nicht viel live gespielt.

Ja, Dom (u. a. Tour-Gitarrist von Madball) und ich (u. a. Tourmanager von Madball) waren viel mit Madball unterwegs dieses Jahr. Die Jungs haben nach dem Release von „For The Cause“ echt viele und gute Shows gespielt hier drüben und vor allen im Sommer. Das war echt eine gute Zeit, wenn auch anstrengend was das Reisen angeht. Aber hey!

Was waren die Highlights 2018 von deiner Band Born From Pain?

Highlights von 2018 waren natürlich die Persistence Tour gleich am Anfang des Jahres. Unglaublich gutes, hartes Line-up und es waren auch echt sehr geile 11 Tage. Des weiteren, die Aufnahmen die wie wir finden, sehr gut gelungen sind. Da muss ich auch sagen, dass die Zusammenarbeit mit Tue Madsen wieder mal ein Highlight war. Er hat in der Vergangenheit schon vier BFP Alben aufgenommen sowie gemixt. Es war einfach wieder geil, mit ihm zusammenzuarbeiten. Das hört man auch!

Welche Platten oder Songs haben dich dieses Jahr überzeugt?

Madball – „For the Cause“! Die Jungs haben gezeigt, dass sie es mehr wie drauf haben, als nur das typische was von ihnen erwartet wird. Sie machen es auf eine sehr authentische Art und Weise. Geile Platte! Die neue Terror auf jeden Fall auch! Bomben Platte, die neue Wisdom In Chains ist auch Hammer. Empowerment – „Bengalo“, Absolve – „Victim Of Life“.

Ihr spielt zwischen Weihnachten und Neujahr eine Tour mit Fallbrawl, wo und wann kann man euch sehen?

Ja sind wir. Jährlich grüßt das Murmeltier haha. Es ist unsere jährliche Weihnachtstour und im diesem Fall, die erste Tour zur kommenden Platte. Wir spielen u.a. hier:

25.12.2018 Cham – LA
26.12.2018 Erfurt – From Hell
27.12.2018 Hamburg – Monkeys
28.12.2018 Niesky – Holz
29.12.2018 Cottbus – Gladhouse
30.12.2018 Essen – Don’t Panic

Wird es neben Fallbrawl bei den Shows auch „Local Supports“ geben? Wenn ja, welche?

Es gibt auf jede Show einen lokalen Support! Ich kann dir im Moment nicht alle nennen, aber in Essen werdene Thronetorcher eröffnen, in Cottbus Deluminator, in Cham Cold Fury, usw. Auf jeden Fall, alles geile Bands!

In der Vergangenheit haben Fallbrawl euch öfters supportet, was macht die Jungs so besonders, dass ihr sie wieder dabei habt?

Die Jungs sind erstens, menschlich top Typen! Wir kennen uns teilweise auch schon lange und unterwegs zu sein mit Leuten, die man kennt sowie Lust drauf hat, ist immer ein Plus. Wir haben immer gesagt, dass auf den Weihnachtstourneen wir in erster Instanz eine gute Zeit haben wollen mit allen, die dabei sind. Dann muss es natürlich menschlich stimmen. Das war in der Vergangenheit auch immer der Fall. Außerdem sind Fallbrawl vom Sound her sehr kompatibel und einfach nur voller Abriss. Ich steh auf Abriss 😉

Ihr veröffentlicht im Frühjahr 2019 euer neues Album „True Love“, wo wir noch ein Videointerview dazu drehen werden. Dürfen sich die Besucher auf eure neuen Songs „Antitown“ und „Rebirth“ freuen?

100%! Wir spielen beide Songs an jeden Abend. Es macht auch richtig Spaß und auf die beiden neuen Songs freue ich mich selbst richtig. Also lernt alle die Texte und singt mit ! haha 😉

Werdet ihr neben neueren Liedern auch Sachen von den ersten Alben zocken?

Ja, machen wir eigentlich bei jeder BFP-Show. Songs wie „Final Nail“, „Death and The City“ und „Black Gold“ waren nie gestrichen von der Setliste. „Reclaiming The Crown“ spielen wir auch extrem viel und weitere von dieser Rutsche werden jeden Abend vertreten sein.

Ab wann und wo kann man das neue Album vorbestellen? Kannst du uns schon sagen, ob es spezielles Vinyl und Merch geben wird?

Das neue Album kann man ab dem 11. 01.2019 vorbestellen unter https://www.bdhw-shop.com/en/preorder.html , sowohl die CD als auch auf Vinyl. Ja, es wird 3 Vinyl Farben geben soweit ich weiß. Da wird auch Merch dabei sein.

Wir bringen selbst noch eine auf 100-Stück limitierte 7″-Split mit Nato Partners raus. (alte Oi/Hardcore Band aus unsere Heimatstadt Heerlen). In der Hinterhand haben wir dann noch ein paar weitere Release-Aktivitäten. Haltet also ein Auge auf unsere sozialen Medien für mehr Infos dazu!

Vor der Tour ist nach der Tour. Im Frühjahr spielt ihr mit Madball zusammen eine Tournee. Bis jetzt sind keine genauen Dates oder Venues bekannt. Kannst du uns jedoch sagen, ob ihr auch in Deutschland spielen werdet?

Die Tour wird definitiv in einigen Venues bzw. Städte in Deutschland andocken. Das wird schon alles bald bekannt gegeben!

[Edit, am 21.12.18 hat Mad Booking die folgenden Dates veröffentlicht]

07.03. Leipzig – Conne Island (GER)
08.03. Amsterdam – Melkweg (NLD)
09.03. Paris – Le Gibus (FRA)
10.03. Aarburg – Musigburg (CHE)
11.03. München – Backstage (GER)
12.03. Nürnberg – Z-Bau (GER)
13.03. Essen – Turock (GER)
14.03. Berlin – SO36 (GER)
15.03. Hamburg – Kronensaal (GER)
16.03. Coesfeld – Fabrik (GER)

Normalerweise erzählen unsere Gäste ihre erste oder letzte Erfahrung im Moshpit. Da wir uns sehr bald wiedersehen, verschieben wir das. Gibt es zum Abschluss noch etwas was du loswerden willst?

Yo, ich danke dir erst einmal für das Interview! Ich würde sagen, guckt euch unseren neuen Song „Antitown“ auf Youtube an und hoffentlich sehen wir uns auf einen der Shows der „TRUE LOVE X- Mas Tour“! Ich denke, wir sehen uns definitiv im Don’t Panic in Essen. Kommt rum!

Bildnachweis: 7even am.