Godsmack – Live Music Hall, Köln 07.03.2018

Godsmack – Live Music Hall, Köln 07.03.2018

März 8, 2019 Aus Von Kjo

Godsmack – Live Music Hall, Köln 07.03.2018

Godsmack spielten am Donnerstag, den 7. März 2019 in der Kölner Live Music Hall. Moshpit Passion war dabei und liefert euch den Konzertbericht sowie tollen Fotos von der Hauptband und der Support Band Like a Storm.

Man muss nicht viel über die Band aus Bosten erzählen, die es nun seit über 20 Jahren gibt. Jedoch sollte man anmerken, dass es sich wohl um die erste Europatour als Headliner handelt. Jap, richtig gelesen! Obwohl die Band im Sommer 2015 eine Festivaltour, im Sommer 2012 eine nach 5 Dates gecanelten Festivaltour, 2003 als Support von Metallica und 2001 als Support von Limp Bizkit in Übersee unterwegs war und kontinuierlich Alben veröffentlichte kam der Motor von Sully & Co nie wirklich zum laufen. Die Nachfrage war und ist (wie man der fast ausverkauften Tour sieht) ungebrochen. Nun also hatte das Warten als ein Ende…

Start von Like a Storm

Um 20 Uhr betrat Gründer Paul Sievers und seine Jungs von Like a Storm die Bühne der LMH in Ehrenfeld. Im Gepäck dabei waren die Platten „The End of the Beginning“, „Awaken the Fire“ und „Catacombs“ welche in die amerikanischen Charts solide Platzierungen erreichten. Die Umsiedlung von Neuseeland in die USA hat sich gelohnt! Zahlreiche Tourneen und Supportact-Shows mit u.a. Creed gehören zur Geschichte der Kapelle. Als die Kiwis loslegten, war die Halle schon sehr gut gefüllt. Hier und da tummelten sich Fans der Kapelle, die lauthals die Songs mitsangen. Das Set und deren Lieder wurde beklatscht sowie die auf die Interaktionen eingegangen, starker Auftritt!

The Very Best of Live: Godsmack

Um 21:15 Uhr war die Live Music Hall bis unter die Decke befüllt. Nichts ging mehr. Dementsprechend stieg die Temperatur schnell in die Höhe und man kam sich vor wie in einer Sauna. Den Kick-off machte die aktuelle Videosingle und Titeldtrack vom aktuellen Album „When Legends Rise“ gefolgt von „1000hp“, „Cryin Like a Bitch“ und „Say my Name“.

Uff! Was für ein Powerlevel. Kann man das noch steigern? Klar! Durch zwei Bandhits der Marke „Straight Out of Line“ und „Awake“. Die Halle tobte und bebte. Das schöne aus Sicht der Fans, Sully verzichtete auf sein persönliches Schlagzeug- welches er noch 2015 auf den Festivals präsentierte und somit 10-15 Minuten Spielzeit für sich einstrich durch sinnloses gespielte. Der Ärger der Fans ließ damals im Social Media nicht lange auf sich warten. Darum war es eine Freude, die Kapelle non-stop Powersongs zocken zu sehen. Weitere nennenswerte Singles der vergangenen Alben aus der Vergangenheit brachten ordentlich Bewegung im Moshpit. Die Zugaben hatten es auch in sich mit dem grandiosen Ende „I Stand Alone“. Schade, dass die Jungs nicht länger spielten und Songs aus der 3-4 Reihe präsentierten. Persönlich kann man gespannt sein was Godsmack im Sommer auf ihrer nächsten Europatour präsentieren werden.

Tracklist vom 07.03.2018

When Legends Rise
1000hp
Cryin’ Like a Bitch
Say My Name
Straight Out of Line
Awake
Unforgettable
Something Different
Keep Away
Speak
Voodoo
Whatever
Come Together (Beatles Cover)
Under Your Scars
Bulletproof
I Stand Alone

Bildnachweis: Kjo | Moshpit Passion.