Shinedown – Live in Köln, Live Music Hall 11.11.2018

Shinedown – Live in Köln, Live Music Hall 11.11.2018

November 14, 2018 Aus Von Kjo

Shinedown – Live in Köln, Live Music Hall 11.11.2018

Die Jungs von Shinedown ließen sich am Sonntag, den 11. November 2018 nach fast sieben Jahren wieder in der Kölner Live Music Hall blicken. Neben dem aktuellen Album „Attention! Attention!“ wurde den Besuchern namhafter Support in Form von Starset und Press to MECO geboten. Moshpit Passion durfte nicht fehlen und liefert neben dem Bericht auch die Konzertbilder. In den nächsten Tagen werden wir auf YouTube unsere Interviews mit Shinedown sowie Press to MECO veröffentlichen. Folgt uns HIER auf Facebook sowie HIER auf YouTube, um nichts zu verpassen.

PTM machten den Start

Für die Band läuft das Jahr 2018 ziemlich rund. Erst veröffentlichte man das neue Album „Here’s To The Fatigue“ dieses Jahr, dann folgten die ersten Festivals und nun ist man auf Europatour mit der Band, welche neben Van Halen und Three Days Grace die meisten Nummer-Eins-Singles in den USA auf dem Buckel hat. Nicht schlecht! Die Herren betraten gegen 19.30 Uhr die Bühne der LMH und rockten gewaltig die Bretter.


Persönliches Wiedersehen mit Starset

Starset sind eine der Social-Media-Bands, die eher durch ihren Hype bekannt geworden sind als durch ihre Musik. Auch wenn die Band eng mit Breaking Benjamin befreundet ist und jene Kapelle, die neue Scheibe von BB stark beeinflusst hat, stammt ein Großteil der Musik vom Band. Die Show ist überproduziert und vieles wird durch die Samples und Lichtshow überspielt. Teilweise ist dies durch die konzeptionelle Ausrichtung der Band nachvollziehbar, aber diese Jungs übertreiben gewisse Dinge. Daher gibt es bei dem Thema der Bühnenshow die volle Punktzahl und bei dem musikalischen Teil, die niedrigste Note.


Aufgepasst! Aufgepasst! Der Headliner übernimmt

Alleine der Opener zu „Devil“ mit seinem pick it up, pick it up, PICK UP THE PHONE! Schlachtruf läuft einem eiskalt den Rücken hinunter. Nicht nur, dass die Fans und Besucher lange warten mussten auf eine Headline-Tour der Herren, sondern auch auf ein wirklich starkes Album. Musikalisch, visuell und konzeptionell eines der TOP-10 Alben 2018. Nach „Sound of Madness“ gehört der neue Silberling „Attention! Attention!“ zu den besten Platten der Band. Auch live beeindrucken Songs wie zum Beispiel „Kill Your Conscience“, „Get Up“ oder auch „Black Soul“.

Die Besucher wurden an dem Abend gerade bei den älteren Liedern warm und veranstalteten intensive Moshpits. Klassiker wie „Bully“, „Enemies“, „Second Chance“ und „Sound of Madness“ konnten voll punkten.


Setlist Shinedown, Köln, Live Music Hall vom 11.11.2018

Devil
Diamond Eyes (Boom-Lay Boom-Lay Boom)
Cut the Cord
Kill Your Conscience
If You Only Knew
Bully
How Did You Love
Get Up
Enemies
State of My Head
Black Soul
Second Chance
Call M
Simple Man (Lynyrd Skynyrd cover)
Sound of Madness
Brilliant

Bildnachweis: Kjo | Moshpit Passion.