Comebackvideo der Farmer Boys

Comebackvideo von den Farmer Boys

Farmer Boys sind zurück

Farmer Boys sind wieder da – und zwar gewaltiger und präsenter als jemals zuvor. Um die Wartezeit auf das neue Album „Born Again“, das am 2. November 2018 auf den Markt geworfen wurde zu verkürzen, gibt es nach den Videos zu „You And Me“, „Revolt“ und „Tears Of Joy“ nun auch ein Trailer-Video mit Matthias und Alex, in dem sie Stellung zu ihrer Kreativpause beziehen, über ihr Comeback an sich und ihre Weiterentwicklung berichten.

https://www.youtube.com/watch?v=4dbah-Kf7Bo&feature=youtu.be

Vergangenheit und Ausblick

Die vorab veröffentlichten Singles erregten sowohl bei den Alteingesessenen als auch beim Jungvolk bereits große Aufmerksamkeit, so dass die Farmer Boys aus dem Stand wieder Konzertsäle füllen und einen hohen Zuspruch bei diversen Festivals im letzten Sommer erhielten. Das neue Album „Born Again“ wird deshalb von vielen bereits sehnsüchtig erwartet. 2004 erschien ihr letztes Album „The Other Side“ und abgesehen von ein paar wenigen Festivalauftritten hörte und sah man seither nur wenig von den fünf Stuttgartern. Ihre Musik bewegt sich irgendwo zwischen Alternative und Trash Metal, ihre Texte stehen häufig in Zusammenhang mit ihrem Bandnamen und beschäftigen sich mit den Themen Bauernhof und Tierhaltung. Klingt seltsamer als es ist, man denke nur an „Animal Farm“ von George Orwell.

Einen kleinen Vorgeschmack bietet das aktuellste Video „Tears Of Joy“

Tracklist und Cover

Comebackvideo von den Farmer Boys

01. Cosmos
02. Faint Lines
03. Fiery Skies
04. You And Me
05. Isle Of The Dead
06. Tears Of Joy
07. Mountains
08. Stars
09. Oblivion
10. In The Last Days
11. Revolt
12. Born Again
Bonus:
13. Promises
14. Flaw

Tourdates

Wie es sich für ein ordentliches Comeback gehört, gibt es natürlich auch eine Tour zum neuen Album. Im November und Dezember präsentieren Euch die Farmer Boys ihre neuen und alten Tracks in diesen Locations:

27.11.2018 Hamburg – Headcrash
28.11.2018 Hanover – Lux
30.11.2018 Schweinfurt – Stattbahnhof
01.12.2018 Frankfurt – Das Bett
05.12.2018 Munich – Backstage
06.12.2018 Magdeburg – Factory
07.12.2018 Berlin – Columbia Theater
13.12.2018 Freiburg – Jazzhaus
14.12.2018 Augsburg – Kantine
15.12.2018 Stuttgart – LKA Longhorn

Band

Matthias Sayer (vocals)
Alex Scholpp (guitar)
Ralf Botzenhart (bass)
Timm Schreiner (drums)
Richard Düe (keyboard)

[amazon_link asins=’B07GL5B4FY,B001SM4B5O,B0047GDS4S,B0047GDXS4,B001SW0I9W‘ template=’ProductCarousel‘ store=’de-1′ marketplace=’DE‘ link_id=’fe8e52ff-d7b6-11e8-a74b-c1927dbc0b04′]

Bildnachweis: Arising Empire.