Die Krupps auf Tour Ende 2019

Die Krupps auf Tour Ende 2019

Die Krupps auf Tour

Ende des Jahres werden die ursprünglich aus Düsseldorf stammenden Industrial-Pioniere „Die Krupps“ auf Headliner-Tour kommen. Nach ein paar Festivalterminen diesen Sommer wird es die Combo rund um Jürgen Engler und Ralf Dörper dann auch exklusiv geben.

„Die Krupps“ gelten als Wegbereiter der Electronic Body Music. Elektronische Musik gepaart mit harten Rockriffs und Gitarrenklängen, das ganze untermalt von Stahlklängen und Sequenzern hatte es in den 80er Jahren in dieser Kombination noch nicht gegeben. Jede Komponente für sich war bekannt, aber eine Mischung in dieser Intensität nicht. Der Bandname ist Programm, denn er lehnt sich bewusst an die Industriellenfamilie Krupp an. Und so lautete auch der Titel des ersten Albums „Stahlwerksinfonie“.

Nun, knapp 40 Jahre später, ist ihr Stil unverändert und die Fangemeinde wächst auch nach all den Jahren immer weiter. Eine Menge namhafter Bands haben sich durch ihren Stil inspirieren lassen, wie beispielsweise Front 242, Nitzer Ebb oder Rammstein. Nachdem Jürgen Engler zuletzt seine Energie für die Superband „Die Klute“ (mit Dino Cazares von Fear Factory und Claus Larsen von Leather Strip) eingesetzt hat, arbeitet er aktuell für „Die Krupps“ an einem neuen, bislang noch unbetitelten Album, das noch in diesem Jahr erscheinen wird.

Jürgen Engler kommt mit seinen Mitstreitern Ralf Dörper (Synthesizer), Marcel Zürcher (Gitarre), Nils Finkeisen (Gitarre) und Paul Keller (Drums) im Herbst auf unsere Bühnen, um Kunst, Arbeit, Lohn, Musik, Lärm, Schweiß und Tanz miteinander zu verbinden.

Tourdaten

Tickets gibt es ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder direkt bei FKP Scorpio.

21.11.2019 Oberhausen – Kulttempel
30.11.2019 Glauchau – Alte Spinnerei
01.12.2019 Berlin – Kesselhaus
02.12.2019 München – Strom
03.12.2019 Wiesbaden – Schlachthof (Kesselhaus)
04.12.2019 Hamburg – Logo

Mehr Infos

Bleibt auf dem Laufenden mit mehr Informationen mitten aus dem Moshpit auf diesen Kanälen:
HomepageFacebookInstagramYouTube

Bildnachweis: Vicente Cordero, FKP Scorpio.