Heavy Kind – Heavy Kind (VÖ: 28.09.18)

Heavy Kind – Heavy Kind (VÖ:28.09.18)

Heavy Kind – Heavy Kind (VÖ: 28.09.18)

Heavy Kind aus Duisburg veröffentlichen die gleichnamige Debüt E.P. am 28. September 2018 über Backbite Records. Wir von Moshpit Passion haben uns den Silberling geschnappt und den Moshcheck gemacht. Wir wünschen viel Spaß.

Die wirklich harte Sorte aus Duisburg

Treue besucher des Jungendzentrum St.Peter in Duisburg werden in den letzten Monaten eine neue HC-Kapelle entdeckt haben: Heavy Kind. Im September folgt über Blackbite Records nun die Debüt E.P., welche von Paras (Level3entertainment) produziert wurde. Bei dem ersten Durchhören wird deutlich, hier saß jemand an den Knöpfchen mit Ahnung für einen guten Sound.

Den Anfang der Scheibe macht „Sneaky Moves“. Mit einem Fade-In startet die E.P., wo man erst an eine Southern-Groove-Metal-Band denkt. HEAVY KEI EI EI INND lauten die ersten Worte und die wilde Fahrt startet sehr groovig. „Black Mirror“ (gute Serie) führt die Groove von dem Opener fort mit einer tollen Bridge die das Wah-Wah-Pedal ordentlich durchdrückt. „Blind“ nimmt etwas Fahrt auf und ist wohl der schnellste Song auf dem Debüt. Freunde vom Two-Step werden hier Live ihre Knochen und Muskeln auflockern können. Der vorletzte Song „No Hope“ ist mit dem deutlichen Southern-Metal-Einschlag mein Lieblingssong. Ein schöner Stampfer, der zum Stagediving einlädt. „To Us Fools“ rundet die 5-Track-Veröffentlichung ab. Die Band würde perfekt in einem Package mit Slope, Eisberg und Ghetto Justice passen und trotzdem ihren eigenen Stempel aufdrücken. Die Groove/Southern-Metal-Einflüsse sitzen und es macht großen Spaß die Scheibe durch die Boxen zu jagen.

Cover & Tracklist

Heavy Kind – Heavy Kind (VÖ:28.09.18)

01. Sneaky Moves
02. Black Mirror
03. Blind
04. No Hope
05. To Us Fools

Hier kann man die EP bestellen.

Bildnachweis: Heavy Kind.