Hütte Rockt Festival 2019 – Tag 1: Osnabrück rockt!

Hütte Rockt Festival 2019 – Tag 1: Osnabrück rockt!

August 20, 2019 Aus Von Deku

Hütte Rockt Festival 2019 – Tag 1: Osnabrück rockt!

Hütte Rock Festival 2019 – Der erste Tag des Hütte Rockt Festivals in Georgsmarienhütte, Osnabrück startete am Freitag, den 09.08. und gab uns eine große musikalische Bandbreite zu hören. Es waren viele unterschiedliche Genres vertreten. Auf dem übersichtlichen Gelände gab es eine große Hauptbühne und ein Zelt, in dem eine zweite kleinere Bühne stand, auf der ausschließlich lokale Bands spielten und ordentlich abrockten!

Als erstes werfen wir einen Blick auf die Bands der Hauptbühne. Weiter unten gehen wir auf die Bands ein, die auf der Zeltbühne gespielt haben! Viel Spaß!

Hauptbühne

PRIVACY – Pop-Rock zum Einstieg

Die Band PRIVACY eröffnen das Hütte Rockt Festival in Georgsmarienhütte um 15:00 Uhr mit ihrem powervollen Pop-Rock-Sound. Melancholische Klänge und ein Balladen-Charakter ist genau das richtige, was man für einen entspannten Start ins Festivalwochenende braucht!

Josh. – Pop-Power aus Österreich

Josh, so auch der Name des Frontsängers, lieferten eine fette Party. Der Künstler aus Österreich feierte 2018 mit dem Chart-Hit „Cordula Grün“ erste Erfolge und erreichte damit eine breite Publikumsmasse. Und das spürte man auch auf dem Hütte Rockt Festival! Das Publikum nahm die Live-Performance mit offenen Armen und erhobenen die Bechern auf und feierte mit der Band die Songs des Debütalbums „Von Mädchen und Farben“, welches seit Ende April dieses Jahres erhältlich ist.

Flooot – Blasmusik + Rap = Party

Die sechs Jungs von Flooot überzeugten vor allem mit ihrem selbst definierten Stil „Blech-Blas-Rap“. Pop Rhythmen, entspannte Beats und ihr dreistimmiger Rap ließen das Publikum die Hüften schwingen. Mit ihrem Album „FloootZeug“, welches 2016 erschienen ist, und einer hohen Internetpräsenz auf YouTube erreichten die Jungs erste Erfolge.

SWISS + Die Andern – Mit Rap und Punkrock Haltung zeigen

Die Truppe Swiss + Die Andern zeigten mit ihrer Live-Performance ein klares Statement gegen Rassismus und Rechtspopulismus. Die Jungs aus Hamburg erreichten das Publikum vor allem mit ihrem Mix aus Punkrock und Rap und mit ihrer ironischen Art und Weise, mit dem Publikum zu agieren. Das Highlight war, als Frontmann Swiss einem Festivalbesucher eine Reise nach Sri Lanka anbot und diesen daraufhin in ein Gummischwimmtier setzte. Während die Band den Song „Punkah auf Sri Lanka“ spielte, fuhr das Gummischwimmtier mitsamt dem Festivalbesucher durch die Crowd. In der Bildergallerie gibt es die ganzen Eindrücke zu bestaunen!

Beyond The Black – Epischer Symphonic-Metal

Beyond The Black leiteten den Abend mit melodischem Smphonic-Metal ein und transportierten powergeladene Riffs mit starkem Gesang der Frontsängerin Jennifer Haben. Ihr Auftreten und ihre Energie steckt enorm an. Die Band hat auch schon die nächste Tour parat: Im Oktober und November geht es neben vielen deutschen Städten auch Richtung Großbritannien, Frankreich sowie in die Niederlande und sogar nach Schweden. Man kauft der Band jede einzelne Note ab und es macht von Anfang bis Ende Spaß, die Live-Performance von Beyond The Black anzuschauen und vor allem anzuhören!

Mr. Hurley und die Pulveraffen – Gezogene Säbel, Rumfässer und volle Piraten-Power

Den letzten Slot des Abends belegten Mr. Hurley und die Pulveraffen – und was kann man dazu noch sagen? Es war der perfekte Abschluss des ersten Festivaltages. Die als Piraten kostümierten Bandmitglieder zeichneten sich durch ansteckenden Folk-Rock aus und brachten die Menge ordentlich in Bewegung. Die lokale Band aus Osnabrück überzeugte schon mehrfach das Publikum auf Festivals wie dem „Summerbreeze“ oder „Wacken Open Air“. Von Oktober bis November sind die Piraten wieder auf Schifffahrts-Tour und kentern in vielen Städten Deutschlands, ja sogar in Österreich legen die Piraten aus dem karibischen Osnabrück an!

Zeltbühne

Neben der großen Hauptbühne gab es auf dem Hütte Rockt Festival noch eine kleinere Bühne in einem Zelt, auf der größtenteils lokale Bands auftraten. Und diese haben ordentlich gerockt und gezeigt, was für eine große musikalische Bandbreite es in und rund um Osnabrück gibt. Von starkem Classic-Rock über Punkrock bis hin zu Hardcore waren nahezu alle härteren Genres vertreten und brachten das Zelt zum beben!

Klabusterbernd – Mit E-Gitarre und Trompete gewappnet

Die vier Rocker aus Emsbüren weihten die Zeltbühne am Freitagnachmittag ein und machten mit ihrer Garagen-Rock/Punkrock-Musik ordentlich Lärm. Neben dem rauen Sound baut die Band gelegentlich Trompeten-Passagen ein und schafft damit einen einzigartigen Kontrast.

écru – Melodischer Hardcore rockt das Zelt

Die Band écru aus Osnabrück machte genau da weiter, wo Klabusterbernd aufgehört hatten: Das Zelt zum Beben zu bringen! Die Hardcore-Band aus Osnabrück überzeugte das Publikum mit starken Hardcore Riffs, melodischen Gesangspassagen und harten Growls.

Atomic Peat – Groovige Stoner-Riffs und raue Röhren

Als nächstes groovten Atomic Peat ordentlich mit einem rauen Stoner-Sound. Gerade die starken Riffs und die Performance auf der Bühne machten Laune auf mehr. Um den heißen Sound im Zelt beizubehalten, haben Atomic Peat genau die richtige Performance geliefert!

City Kids Feel The Beat – Pop-Punk, Hardcore und das Gefühl nach College Party

Wer erinnert sich noch an die frühen 2000er, wo Pop-Punk-, Metalcore- und Hardcore-Bands wie aus dem Nichts aus dem Boden wuchsen und eine ganze Generation mit ihrem Mix aus melancholischen Melodien und absolut hemmungslosem Hardcore erreichten? Und danach hört sich City Kids Feel The Beat an. Die Band machte mit ihrem Pop-Punk-Sound und den gelegentlichen Hardcore-Elementen ordentlich Laune und brachte das Publikum zum Abheben.

Basement Apes – 70s Rock ‘n’ Roll als Abschluss des Abends im Zelt

Die fünf Jungs aus Niedersachsen traten als letzte Band im Zelt auf und schufen einen würdevollen Abschluss. Ihre Musik reicht von Power-Pop-Passagen bis hin zu 70s Rock ‘n’ Roll mit Soul-Elementen und ließ das Publikum damit ordentlich abgehen. Ein perfekter Abschluss für den ersten Tag des Hütte Rockt Festival!

Für mehr Infos und aktuelle News folgt uns einfach auf Facebook, Instagram und YouTube! Mehr Berichte inklusive Tag 2 des Hütte Rockt Festivals 2019 findet ihr HIER!

 

 

Bildnachweis: Moshpit Passion.