MANTAR – Snippet Video zu “The Modern Art Of Setting Ablaze” (VÖ: 24.8.18.)

MANTAR – Snippet Video zu “The Modern Art Of Setting Ablaze” (VÖ: 24.8.18.)

August 23, 2018 Aus Von Antigone

MANTAR, das Duo bestehend aus Hanno Klänhardt (Gitarre, Vocals) und Erinç Sakarya (Drums), das Elemente aus Doom und Black Metal mit Punk-Einflüssen vermischt, veröffentlicht am 24. August 2018 über Nuclear Blast ihr neues Album “The Modern Art Of Setting Ablaze”.

Damit bringen sie nach der EP “The Spell”, die 2017 erschien und die den Fans mit drei Tracks die Wartezeit auf das neue Album verkürzen sollte, sowie dem Live-Album “St.Pauli Sessions” (2016) ihr drittes Full-Length-Album heraus.

Nachdem sie bereits ein Video zu den Songs ‘Seek and Forget’ sowie ‘Age Of The Absurd’ veröffentlicht haben, lassen sie uns heute an allen Songs des neuen Albums teilhaben.

MANTAR veröffentlichen Video mit Hörproben zu allen Songs

MANTAR zeigen uns ein Video mit Hörproben zu sämtlichen Songs des kommenden Albums und machen uns damit schon einmal lange Ohren. Soviel kann man schon sagen: MANTAR, die teilweise härter klingen, als so manche 5er-Formation, werden uns wieder ideenreich und ausgefeilt ihre manchmal so finsteren Gedanken und Musik in Ohr und Hirn schicken.

Auf “The Modern Art Of Setting Ablaze” geht es um die nie enden wollende Neigung der Menschen, Führern und Despoten zu folgen und für sie ins Feuer zu gehen. MANTAR wollen ihr Album nicht als politisches Statement verstanden wissen. Es geht ihnen um die morbide Faszination für die Anfälligkeiten der Massen. Und darum, sich nicht einfach so von irgendwelchen Ideen vereinnahmen zu lassen, sondern den eigenen Verstand zu nutzen.

MANTAR band

MANTAR sind auch wieder auf Tour und spielen sowohl in Clubs als auch auf größeren Festivals

 

24.08.18          Kulturkombinat Bunker – Rostock
25.08.18          Reload Festival – Sulingen

 

Zusammen mit SKELETONWITCH, EVIL INVADERS  und DEATHRITE spielen sie in folgenden Locations

17.11.18        Markthalle – Hamburg
19.11.18        Musikzentrum – Hannover
20.11.18        Hirsch – Nürnberg
21.11.18        Turock – Essen
22.11.18        Dynamo – Zürich (CH)
23.11.18        KJH Hallschlag – Stuttgart
24.11.18        Rockhouse – Salzburg (AT)
26.11.18        Backstage – München
27.11.18        Arena – Wien (AT)
28.11.18        Explosiv – Graz (AT)
30.11.18        UT Connewitz – Leipzig
01.12.18        SO 36 – Berlin
08.12.18        Schlachthof – Wiesbaden

Bildnachweis: Nuclear Blast.