MaYaN präsentieren weiteres Video zum neuen Album Dhyana

mayan dhyana cover

Am 21. September 2018 veröffentlichen MaYaN ihr drittes Album Dhyana via Nuclear Blast.

Zum Titelsong Dhyana gibt es jetzt ein Video. Bereits im July konnte man sich durch das Video zu The Rhythm of Freedom einen ersten Eindruck verschaffen.

MaYaN ist eine niederländische Symphonic Death Metal Band, die 2010 von Mark Jansen (Gitarrist und Mastermind by EPICA), dem Keyboarder Jack Driessen (Ex-AFTER FOREVER) sowie dem Gitarristen Frank Schiphorst (SYMMETRY) gegründet wurde, um genau die Musik zu schreiben, die sie schon immer spielen wollten.

Vom Projekt zur Band

MaYaN entwickelte sich von einem Projekt zu einer Band, die sich im Laufe der Jahre aus verschiedenen Musiker in immer wieder neuen Konstellation zusammensetzte. Zuerst kamen EPICA-Drummer Ariën van Weesenbeek und deren Gitarrist Isaac Delahaye hinzu. Bald wurden auch die Gastsänger Henning Basse (FIREWIND), Laura Macrì, Simone Simons ebenfalls von EPICA und Floor Jansen, die jetzt Frontfrau von NIGHTWISH ist, Teil der Band. Kurz darauf folgte noch Rob van der Loo am Bass.

MaYaN wollen zum Nachdenken über die Situation der Welt anregen

2011 veröffentlichten sie ihr Debut Quarterpast und tourten durch die halbe Welt. Um ihr Video zu War On Terror gab es einige Diskussionen. MaYaN wollten damit dazu beitragen, auf die Situation in der Welt aufmerksam zu machen und dazu anregen, sich Gedanken zu machen und entsprechend zu handeln.

2014 erschien das zweite Album Antagonize, geht es um die Frage, wie wir damit umgehen, dass uns unsere Privatsphäre schrittweise genommen wird. Mit diesem Album sind MaYaN direkt in die niederländischen Albumcharts eingestiegen.

Die an MaYaN beteiligten Musiker sind alle Fans von Filmmusik. Daher wollten sie ein Album mit einem Symphonieorchester aufnehmen. Dazu startete die Band eine Crowdfunding-Kampagne, bei der mehr als 40.000 € zusammenkamen. Damit konnte das City Of Prague Philharmonic Orchester gewonnen werden, das u.a. den Soundtrack der Star Wars Saga eingespielt hatte. Mit diesem Orchester konnten sie die Klangwelt für Dhyana erschaffen.

Hier also der Titelsong

MaYaN sind:

Mark Jansen, George Oosthoek – Grunts
Adam Denlinger / Henning Basse (special guest) – Clean Male Vocals
Laura Macrì, Marcela Bovio – Clean Female Vocals
Jack Driessen – Synthesizer
Frank Schiphorst, Merel Bechtold/Arjan Rijnen/Jord Otto – Gitarre
Roel Käller – Bass
Ariën van Weesenbeek – Schlagzeug

 

Bildnachweis: Nuclear Blast.