Michael Monroe – „One Man Gang“ (V.Ö. 18.10.2019)

Michael Monroe – „One Man Gang“ (V.Ö. 18.10.2019)

Der unverwüstliche Michael Monroe ist zurück! Am 18.10. erscheint via Silver Lining Music sein mittlerweile elftes Soloalbum „One Man Gang“. Der frühere Frontmann der inzwischen aufgelösten finnischen Glam Rock Legende Hanoi Rocks veröffentlicht seit Jahren in schöner Regelmäßigkeit hochwertige Rock & Roll Alben, die sich zwar zumeist nur einer recht überschaubaren Käuferklientel erfreuen können, dafür aber unter Kennern großes Ansehen genießen.

Auf „One Man Gang“ regiert abermals die pure Partykelle – der Mann mag inzwischen 57 Jahre alt sein, aber eine gewisse „Altersmilde“ hat sich bei Monroe deswegen noch lange nicht eingestellt – und das ist auch gut so. Unter Mithilfe des Produzenten Petri Majuri entstanden im März 2018 zwölf neue Songs, die jetzt anderthalb Jahre später endlich das Licht der Welt auf CD und Vinyl erblicken.

Alter schützt vorm rocken nicht!

Das fängt schon beim gleichnamigen „One Man Gang“ Titelsong an. Der rockt nämlich los, als ob es kein Morgen gäbe. Unterstützt von niemand geringerem als dem The Damned Klampfer Captain Sensible gibt die extrem lässige Rocknummer die Marschrichtung fürs Album vor. „Last Train To Tokyo“ besticht durch einem unwiderstehlichen Sing-a-long Chorus, „Junk Planet“ atmet ein wenig den Geist von alten Hanoi Rocks Klassikern und bei „Midsummer Nights“ haben wir es mit einer etwas ruhigeren nachdenklichen Ballade zu tun, die mit jedem Durchlauf ein bisschen weiter wächst. Früher wäre sowas mal ein lupenreiner Radiohit gewesen. Eben ganz große Songwriting Kunst der alten Schule!

Apropos Hanoi Rocks: sowohl auf dem latent-melancholischen „Wasted Years“ als auch auf dem Edelrocker „Hollywood Paranoia“ wartet Monroe’s alter Wegggefährte Nasty Suicide mit seinen Gitarrenkünsten auf.

Generell ist „One Man Gang“ verdammt hochwertig produziert, Petri Majuri hat hier ganze Arbeit geleistet. Fans von Hanoi Rocks und Michael Monroe’s Soloschaffen wissen was zu tun ist: Kaufen!

„One Man Gang“ Cover, Tracklist & Line-Up

1. One Man Gang
2. Last Train To Tokyo
3. Junk Planet
4. Midsummer Nights
5. The Pitfalls Of Being An Outsider
6. Wasted Years
7. In The Tall Grass
8. Black Ties And Red Tape
9. Hollywood Paranoia
10. Heaven Is A Free State
11. Helsinki Shakedown
12. Low Life In High Places

Line-up:

Michael Monroe – Vocals
Rich Jones – Gitarre und Vocals
Steve Conte – Gitarre und Vocals
Sami Yaffa – Bass
Karl Rockfist – Schlagzeug

Bildnachweis: Silver Lining Music.