Michael Sweet – neues Album „Ten“ am 11.10.2019

Michael Sweet – neues Album „Ten“ am 11.10.2019

Gerade mal ein Jahr nach dem letzten Stryper Output „God Damn Evil“ meldet sich Michael Sweet am 11.Oktober 2019 schon wieder zurück. Dieses mal aber mit dem Soloalbum „Ten“, zu dem er sich wie folgt äußert:

„ „Ten“ ist nicht nur mein zehntes Album, es heißt auch so, weil sich der Titeltrack um die Zehn Gebote dreht. Meines Erachtens ein sehr kraftvoller Song. Auf der Scheibe wird es einiges an Zeug geben was richtig heavy ist. Quasi ein musikalischer Schlag ins Gesicht und in die Magengrube!“

Michael Sweet & Friends

Als Gastmusiker auf dem Longplayer haben sich unter anderem der Queensryche Frontmann Todd La Torre, Schlagzeuger Will Hunt (Evanescence) und die Gitarristen Joel Hoekstra (Whitesnake, Night Ranger), Jeff Loomis (Arch Enemy, Nevermore) und Gus G. (Firewind, Ozzy Osbourne) angekündigt.

Sweet über seine Gastmusiker:

„Anfangs wollte ich für „Ten“ nur ein paar ausgewählte Gastmusiker einladen, aber dann dachte ich mir, dass es doch eigentlich sehr interessant wäre, wenn auf jedem Track jemand anderes spielen würde. Ich hab also all diese Leute angeschrieben und direkt Zusagen bekommen. Manche von ihnen haben sogar erst mich kontaktiert, ob sie etwas zu dem Album beitragen könnten.

Musikalisch gehen wir mit dem Album zum einen in die klassisch-traditionelle Richtung a’la Judas Priest und Dio und garnieren das ganze auch noch ein wenig mit Uptempo Riffs der Marke Iron Maiden. Außerdem wird es einige Balladen geben, die einen gewissen Led Zeppelin Vibe versprühen.“

Fans von Stryper und Michael Sweet im Speziellen und gut gemachten Hard Rock im Allgemeinen dürfen sich also den 11.Oktober 2019 schon mal rot in ihren Kalendern anstreichen. Die Review dazu demnächst auf Moshpit Passion!

Cover + Tracklist

Tracklist:

01. Better Part Of Me (featuring Jeff Loomis)
02. Lay It Down (featuring Marzi Montazeri)
03. Forget, Forgive (featuring Howie Simon)
04. Now Or Never (featuring Gus G)
05. Ten (featuring Rich Ward)
06. Shine (featuring Ethan Brosh)
07. Let It Be Love
08. Never Alone (featuring Joel Hoekstra)
09. When Love Is Hated (featuring Joel Hoekstra)
10. Ricochet (featuring Tracii Guns of L.A. Guns)

Bonustracks:

11. With You Till The End (featuring Mike Kerr und Ian Raposa)
12. Son Of Man (featuring Todd La Torre und Andy James)

Bildnachweis: Frontiers Music Srl, Frontiers Music Srl .