Rising Insane kündigen das Album “Afterglow” an

Rising-Insane

Rising Insane kündigen das Album “Afterglow” an

Es ist soweit: die Jungs von Rising Insane haben den Nachfolger zu ihrem letzten Album “Porcelain” angekündigt. Das gute Stück wird den Titel “Afterglow” tragen und wird am 10. Dezember 2021 veröffentlicht. Darauf wird auch die vorher veröffentlichte Single “Meant to Live” mit enthalten sein. Die Truppe, die in der Umgebung von Bremen haust, haben zudem ein neues Musikvideo rausgehauen. Dieses Musikvideo ist für den Titeltrack des kommenden Albums und kann hier begutachtet werden.

Das Quintett aus der nördlichen Umgebung von Deutschland ist bekannt für ihre Aktivität, was die Veröffentlichung von Musik angeht. Afterglow markiert nun ihr drittes Album in deren Diskographie nach Porcelain und Nation. Im vergangenen Jahr haben die jungen Musiker die Zeit damit verbracht, Coversongs und Akustikversionen ihrer eigenen Lieder zu machen. Die Cover beinhalten Evergreens wie zum Beispiel Maniac von Michael Sembello. Besonders viel Bekanntheit erlangte das Cover zu Blinding Lights von The Weeknd, was man auch an den Streamingzahlen erkennen kann. Auch dazwischen bringen sie vereinzelt einige Singles raus, die man manchmal nicht auf den Alben finden kann.

Trackliste “Afterglow”

01. Afterglow
02. Meant to Live
03. War
04. Flightless Bird
05. Serenade
06. Oxygen
07. Breakout Ocygen
08. The Surface
09. Something Inside of Me
10. Broken Homes
11. Bend and Break
12. Imprisoned

Mehr Infos

Bleibt auf dem Laufenden mit mehr Infomationen mitten aus dem Moshpit auf diesen Kanälen:
HomepageFacebookInstagramYouTube

Bildnachweis: Long Branch Records.