Spread Eagle – neues Album „Subway to the Stars“ und Videoclip

Spread Eagle – neues Album „Subway to the Stars“ und Videoclip

August 4, 2019 Aus Von Weischi

Spread Eagle – neues Album „Subway to the Stars“ und Videoclip

Spread Eagle aus New York City, USA waren Ende der 80er, Anfang der 90er eine von zahlreichen amerikanischen Hardrockbands, die sich darin versuchten das „Next Big Thing“ zu werden. Mötley Crüe, Ratt, Guns N’ Roses, Dokken und Co. waren bereits Millionenseller, aber dahinter gab es im damaligen “Hair Metal” Boom eine ganze Reihe von Combos, die es ihnen zu gerne gleich getan hätten.

“East Coast Street Metal” für alle

Ray West (Gesang), Paul DiBartolo (Leadgitarre), Rob De Luca (Bass), und Tommi Gallo (Schlagzeug) zogen zu jener Zeit allesamt nach New York City um von dort aus ihren “East Coast Street Metal” unter die Leute zu bringen. Und wie das damals nun einmal so war, fand man nach kurzer Zeit mit MCA/Universal Records auch gleich das passende Label, für das sie in den legendären Record Plant Studios ihr selbstbetiteltes Debüt aufnehmen durften. Ihr dreckiger, für diese Zeit eigentlich viel zu “unpolierter” Hardrock, fand damals durchaus auch seine Anhänger. Songs wie “Switchblade Serenade”, “Broken City” und “Scratch Like a Cat” trafen genau den Nerv der Rockfans, die mal etwas weniger “seichtes” hören wollten. Trotzdem schafften sie weder mit ihren Debüt noch mit ihrem drei Jahre später erschienenen Zweitwerk “Open to the Public” den ganz großen Durchbruch.

Nach einer großen Zeit der Funkstille bringt Frontiers Music nun am 9.8.2019 das Comebackalbum “Subway to the Stars” heraus. Einen kleinen Appetizer aufs Album haben wir weiter unten für euch verlinkt. Natürlich werden wir euch rechtzeitig zum Release der Platte mit einem brandaktuellen Review versorgen. Stay tuned!

Cover, Tracklist & Line-up

1. Subway To The Stars
2. 29th Of February
3. Sound Of Speed
4. Dead Air
5. Grand Scam
6. More Wolf Than Lamb
7. Cut Through
8. Little Serpentina
9. Antisocial Butterfly
10. Gutter Rhymes For Valentines
11. Solitaire

Line-up:

Ray West – Lead Vocals

Rob De Luca – Bass, Vocals

Ziv Shalev – Guitars

Rik De Luca – Drums, Percussion

Bildnachweis: Frontiers Music srl , Frontiers Music Srl .