Static-X – „Wisconsin Death Trip“ live in Köln, Essigfabrik

Static-X – „Wisconsin Death Trip“ live in Köln, Essigfabrik

Static-X kündigten vor genau zwölf Monaten ein neues Album an. Basser Tony versprach, wenn die Promo zu „PROJECT REGENERATION“ gut läuft, wird Static-X auch wieder live spielen. Gesagt getan! Nach kurzer Zeit folgten die ersten Konzertdaten für 2019 welche auch Europa beinhaltete. Dadurch, dass weitere Aufnahmen von den verstorbenen Frontmann Wayne in den letzten Monaten auftauchten, wird das geplante Album erst Ende Mai 2020 erscheinen. Erste Teaser dazu veröffentlichte die Band auf Facebook. Bei jener Tour handelt es sich um das 20-Jährige Jubiläum zum Debüt „Wisconsin Death Trip“. Wir von Moshpit Passion machten uns auf in die Domstadt um uns das Hammer Package bestehend aus Dope, Wednesday 13, Soil und natürlich Static-X anzugucken. Hier findet ihr noch unser Interview mit der Band:

Dope: Livedebüt in Deutschland

Nicht nur der Headliner des Abends feierte dieses Jahr sein Debüt, sondern auch Dope mit „Felons and Revolutionaries“. Frontmann Edsel hat es dann doch nach zwei Dekaden geschafft sein Team nach Deutschland zu bringen. Die Spielzeit betrug genau 20 Minuten und sieben Tracks. Auch wenn die Setlist kurz war, war es doch sehr intensiv. Blood Money, 6-6-Sick, Bring It On, Die Motherfucker Die, I’m Back, Burn, You Spin Me Round (Like a Record) wurden zum Besten gegeben. Wir hoffen, die Band ab sofort häufiger in Deutschland zu sehen.

Static-X nach zehn Jahren Abstinenz wieder live in Deutschland

Den Auftakt machte das Intro „December“ gefolgt von „Bled for Days“. Die fast ausverkaufte Essigfabrik drehte sich auf Links und interagierte von dem ersten Song ab fleißig mit der Band mit. Man erkannte das Funkeln in den Augen vereinzelter Leute, die seit einer Dekade auf ihre Helden warteten.

Die Produktion mit den großen LED-Wänden und der Lichtshow wirkte in einem Venue von dieser Größe bombastisch. Hervorzuheben ist an dieser Stelle Xer0, welcher ein gleichwertiger Ersatz von Wayne ist. Seine Präsenz und Ausstrahlung war gewaltig. Der Frontmann verstand es das Publikum zu unterhalten und lieferte einfach ab.

Die drei Originalmitglieder der „Wisconsin Death Trip“-Ära hatten auch ihren Spaß das Kultalbum zu zelebrieren. Tony sprach mehrmals im Namen der ganzen Band seine große Dankbarkeit aus, dass die Fans nach all den Jahren Static-X fordern und auch zu den Shows kommen.

Nach etwas mehr wie 70 Minuten endete der „Trip“- mit dem Bandklassiker „Push It“ schon. Gerne hätte die Band noch 15 Minuten weiterspielen können. Da Ende Mai 2020 passend zur Festivalsaison das neue Album erscheint, gehen wir davon aus die Jungs im Sommer wiederzusehen.

Setlist Static-X Köln 2019

Intro (December)
Bled for Days
Wisconsin Death Trip
Fix
Sweat of the Bud
Love Dump
I Am
Otsegolation
The Trance Is the Motion
Get to the Gone
Black and White
This Is Not
Destroy All
Start a War
Behemoth
Cold
I’m With Stupid
Push It

Mehr Infos

Bleibt auf dem Laufenden mit mehr Informationen mitten aus dem Moshpit auf diesen Kanälen:
HomepageFacebookInstagramYouTube

Bildnachweis: Moshpit Passion.