The Neal Morse Band – „The Great Adventurer“ (VÖ: 25.01.2019)

The Neal Morse Band – Die Europa

The Neal Morse Band – „The Great Adventurer“ (VÖ: 25.01.2019)

The Neal Morse Band hat 2019 einiges vor. Ende Januar erscheint das nächste Werk der Band „The Great Adventurer“ und im Frühjahr kommt die Band für mehrere Dates nach Deutschland. Moshpit Passion machte dazu den Moshcheck zur neuen Platte.

Das wohl längste Album 2019

Schaut man sich die Tracklist an, finden sich stolze 22 Songs auf zwei Alben bzw. 3x Vinyl. Jup, drei dicke Schallplatten voll mit Musik. Aber so kann es im Prog-Rock laufen. Hinter dem Line-up 2019 stecken Neal Morse (Lead Vocals, Gitarre, Keyboards), Mike Portnoy (Schlagzeug, Vocals), Randy George (Bass), Bill Hubauer (Keyboards, vocals), Eric Gillette (Gitarre, Vocals). Mehr Stars innerhalb einer Band gibt es wohl kaum.

Die Platte startet direkt mit dem wohl längsten Track „Overture“ mit einer Spielzeit von über zehn Minuten. Was für ein wilder Start! Auch wenn es im Anschluss etwas ruhiger zugeht, so folgt mit „Welcome to the World“ ein recht positiver Track. Jener Song gehört wohl zu den Perlen der neuen Scheibe.

Bassist Randy George sagt über die aktuelle Platte:

Es gibt Dinge, mit denen man sich nicht anlegen sollte!” Und er fährt fort: “Mit „The similitude of a dream“ haben wir uns etwas ganz Besonderes erschlossen. Ich war sicher, dass der Nachfolger völlig anders werden würde, aber man muss seinem Herzen folgen – und der Musik. „The great adventure“ ist für mich ein kleines Wunder. Es ähnelt „Similitude“ im Hinblick auf Konzept und Form, aber es ist stärker und tiefer in seinem Klang! Es ist ein kraftvolles Werk, und ich freue mich darauf, es live zu spielen!

Das tolle am neuen Silberling ist, man muss sich Zeit für die Musik nehmen. Ein Schnelldurchlauf ist nicht möglich. Der Hörer findet beim mehrmaligen Hören immer wieder neue Elemente oder Dinge, die eine weitere oder tiefere Bedeutung haben. Stichpunkt: Übergänge. Besonders zu loben sind die Songs: „Vanity Fair“, „Long Ago“, „Hey Ho Let’s Go“, „Freedom Calling“ und „Dark Melody“ welche definitiv auch live einschlagen würden. Zum Glück, kommen die Jungs bereits im Frühjahr nach Deutschland.

Die Tourdaten für 2019

29.03.19 Köln – Kantine
03.04.19 Berlin – Heimathafen
04.04.19 Hamburg – Markthalle
05.04.19 Leipzig – Halle d / Werk 2
09.04.19 München – Technikum

Cover &Tracklist

The Neal Morse Band

1. Overture
2. The Dream Isn’t Over
3. Welcome To The World
4. A Momentary Change
5. Dark Melody
6. I Got To Run
7. To The River
8. The Great Adventure
9. Venture In Black
10. Hey Ho Let’s Go
11. Beyond The Borders
12. Overture 2
13. Long Ago
14. The Dream Continues
15. Fighting With Destiny
16. Vanity Fair
17. Welcome To The World 2
18. The Element Of Fear
19. Child Of Wonder
20. The Great Despair
21. Freedom Calling
22. A Love That Never Dies
23. Bonus-DVD

Bildnachweis: networking.media.