Whitechapel – Stuttgart, Universum 26.06.19

Whitechapel – Stuttgart, Universum 26.06.19

Juli 9, 2019 Aus Von Agie

Whitechapel – Stuttgart, Universum 26.06.19

Am 26.Juni 2019 schauten Whitechapel auf Ihrer Europa-Festival-Tour für eine kleine Clubshow in Stuttgart, Universum vorbei. Moshpit Passion war für Euch vor Ort und berichten wie die Show war. Tatkräftig unterstützt wurden die Jungs aus Leipzig mit Walking Dead on Broadway.

Nicht auf leisen Sohlen!

Punkt 20 Uhr begaben sich Walking Dead on Broadway auf die Bühne und legten ab da ein Tempo an den Tag, dass sich von Anfang an sehen lassen konnte. Es flogen schon nach zwei Songs die Becher bis an die Front zu den Zuschauern. Der Adrenalinspiegel der Besucher hielt dieses Level und wurde noch weiter in die Höhe getrieben. Für einen Opener war das schon amtlich!

Whitechapel bringen die Bühne zum Beben

Man hört nur von eingefleischten Fans, die MUSS man live gesehen haben und man kann denen nur 100%ig zustimmen. Bei Walking Dead on Broadway dachte man schon, der Mosh-Pegel kann nicht weiter steigen, aber falsch gedacht. Schon beim betreten der Bühne, rasteten die Fans förmlich aus und der Circle-Pit ging nach der flotten Umbauphase auch schon wieder weiter (wohlgemerkt, dieser hielt sich aber auch non-stop bis zum Ende der Show). Sänger Phil Bozeman der mit seinen Shouts, sowie Clean-Vocals auf voller Länge überzeugen konnte, animierte das Publikum und verpasst den Fans im Publikum eine Gänsehaut. Doch auch der Rest der Band legte eine Ausdauer auf den Tag, wo man sich nur wunderte, woher bekommen die nur diese Energie her.

Am Ende bleibt einfach nur zu sagen: WOW! Es gab garantiert bei einigen Fans und Besuchern ordentlich blaue Flecke. Auch muss man hier sagen, dass die ausverkaufte Show jeden Cent oder Hämatom wert war und man kann nur hoffen, dass die Walking Dead on Broadway mit einer eigenen Headline-Tour uns bald durch Deuschland reisen.

Folgt uns auch in den sozialen Medien. HIER auf Facebook, HIER auf YouTube und HIER auf Instagram

Bildnachweis: Agie Lamprakou.